home infos philosophie presse photo links

Das Atomic Café ist ein Betrieb mit europäischem und internationalem Flair. Leitbild für Einrichtung, Ambiente und Konzept sind Bars, Cafés und Bistrots, die man vor allem in Grossstädten findet.

Die Betreiberfamilie, zusammengeschlossen in der Atomic Café SARL, gehört schon fast zum öffentlichen Leben der Stadt Biel. René "Guitol" Triponez und Rosemarie Triponez sind seit den sechziger und siebziger Jahren aktiv in der Bieler Musik- und Kulturszene. René Triponez führte während einiger Zeit die "Sputnik Bar" im traditionsreichen Genossenschaftsrestaurant St-Gervais in der Bieler Altstadt.

Aus lebenslangen sozialen, kulturellen und ökonomischen Erfahrungen, sowie aus zahlreichen Städtereisen (Berlin, Brüssel, New York, Paris, Amsterdam, Rom, Lissabon, Budapest usw.) schöpften die Betreiber die Idee für diese kleine Café-Bar als Drehscheibe für Kontakte, Ideen und Getränke, und als "Fenster zur Welt" mit breitem Presseangebot und Internet-Anschluss. Das Atomic Café führte bei der Eröffnung im August 1996 die erste öffentliche Internet-Station in der Region ein.

Das Atomic Café hat einen Vertrag mit der Brauerei Egger in Worb. Das feine, noch nach alter Art und ökologisch verträglich gebraute Bier wurde nicht zuletzt dank des Atomic Cafés in Biel sehr populär. Der Kaffee wird von der italienischen Kafferösterei Faro Biel geliefert, einer der Besten in der Region. Der Wein stammt vor allem aus der Region, aus Twann und La Neuveville.

Die Kundschaft des Atomic Cafés ist sehr gemischt, urban, umfasst alle Generationen. Die Betreiber setzen alles daran, eine angenehme Ambiance zu schaffen. Nicht zuletzt dank der Musikauswahl gelingt dies auch im grossen und ganzen.

Der Name "Atomic Café" ist übrigens Folge einer begeisterten Konsumierung des Films "The Atomic Café" von Jayne Loader, in dem amerikanische Propagandafilme aus den Vierziger-, Fünfziger- und Sechziger-Jahren zu einem realsatirischen Meisterwerk zusammengeschnitten wurden. Der kalte Krieg lief fast die Gefahr, "heiss" zu werden, und die Verwendung von Atomwaffen wurde in lächerlicher Weise verharmlost ("duck and cover").

Français: voir >> presse

Atomic Café

Place de la Gare/Bahnhofplatz 5
Postfach/Case postale
CH-2501 Bie/Bienne
Tel. 032 323 73 30
mail@atomiccafe.ch

Heures d'ouverture/Öffnungszeiten

Lu/Mo-Do/Je 7 h - 21 h
Ve/Fr 7 h - open end (0h30 minimum)
Sam fermé/geschlossen
Dim/So 9h30 - 19h30

Web construction (c) 2001 cassius.ch gmbh
All photos (c) Sabine Buri